ebay – zu verkaufen…

es ist ein grauer Nachmittag – also keine Ausreden mehr, ein paar Artikel für ebay wollen fotografiert werden.

Am besten verkaufen sich Artikel in ebay, wenn sie mit weißem Hintergrund dargestellt werden.  Das ergibt einfach den besten Kontrast! Hierfür genügt ein weißer Karton, oder ein weißes Brett vom Baumarkt. Aber auch die Ausleuchtung ist wichtig. Am besten ist es, möglichst diffus auszuleuchten, damit Details gut erkennbar sind. Klamotten stelle ich meist ganz frei – d.h. ich entferne sogar die Schatten, so dass der Hintergrund völlig weiß ist.

Sony Alpha7, 59mm, f /11, 1/6 sec., ISO200. Bearbeitet in Photoshop
Sony Alpha7, 28mm, f /11, 1/5 sec., ISO200. Bearbeitet in Photoshop

Bei technischen Artikeln verwende ich gerne eine etwas spiegelnde Oberfläche als Untergrund – das sieht gleich viel hochwertiger aus:

Sony Alpha7, 55mm, f /16, 1.6 sec., ISO125. Bearbeitet in Photoshop

Wichtig ist es, mit geschlossener Blende zu fotografieren (also hohe Blendenzahl, z.B. F11 oder F16). Denn anders als bei der Portraitfotografie soll ja möglichst alles auf dem Bild gut erkennbar und scharf sein. Hätte ich mit offener Blende fotografiert, wäre beim Rucksack z.B. die vordere Schnalle scharf, aber das hintere Band schon unscharf. Die ISO-Zahl sollte 100 oder 200 sein, damit das Bild nicht “grisselig” wird. Deswegen braucht man  ein Stativ, da man mit hohen Belichtungszeiten rechnen muss. Zum Glück bewegt sich so ne Stereoanlage ja nicht, puuh!

Was natürlich passieren kann, ist, dass zwischendurch eine Katze die Szene kapert. Meine Nala ist total Kamera-Verrückt. Aber nicht zu verkaufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.