Tierpark Hellabrunn, 24. 8.2014 – Spiegeltele 600mm

Hier habe ich mal wieder mein uraltes Analog-Spiegelteleobjektiv ausprobiert. 600mm Brennweite – beim Crop Faktor meine Alpha500 von 1,5 sind das 900mm (umgerechnet auf’s Kleinbildformat)! Das heißt, die meisten Tiere waren schlichtweg zu nah dran, um sie drauf zu kriegen. Deshalb gibt’s hier manchmal nur Ausschnitte. Trotzdem – oder gerade deswegen – siehe hier: „Reduktion auf’s Wesentliche“ – wirken die Fotos sehr intensiv.

Die Kringel in den (aufgrund der hohen Brennweite sehr ausgeprägten) unscharfen Bereichen ist ein Effekt, den das Spiegeltele-Objektiv verursacht. Manchmal schon etwas störend, meistens aber einfach nur die „etwas andere Unschärfe“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.